Über uns

Der Löschzug Neuenbeken hat derzeit 33 Mitglieder im Löschzug, 11 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr und 15 Mitglieder in der Ehrenabteilung. Die Dienstabende finden alle 14 Tage Mittwochs statt, an denen auch die Jugendlichen, die bereits 17 Jahre alt sind, teilnehmen, damit der Kontakt zwischen Jugendfeuerwehr und Löschzug entsteht. Der Löschzug Neuenbeken engagiert sich sehr für die Jugendarbeit und hilft selbstverständlich bei Aktionen von anderen Vereinen mit, wie z.B. die Aktion „Dorfputz“. Der Kindergarten kommt 1x im Jahr ins Gerätehaus, um dort einen kleinen Einblick in die Feuerwehrarbeit zu erhalten. Bei der Grundschule wird gezeigt, was passiert, wenn man mit Wasser einen Fettbrand löscht und welche Gefahren durch ein Feuer entstehen.

10847617_856721461062173_2962002277316041379_o

Zuständigkeitsbereich

Ersteinsatzgebiet des Löschzuges
Gebiet
Neuenbeken und Umgebung

Fahrzeuge

  • Tanklöschfahrzeug 16/25
  • Löschgruppenfahrzeug 8
  • Mannschaftstransportfahrzeug (MB Sprinter)

Entstehung des Löschzuges

Altes Spritzenhaus

Um 1900 gab es in Neuenbeken eine sogenannte „Brandwehr“. Diese Wehr wurde von den Dienstpflichtigen der Gemeinde geführt. Am 22. März 1900 gab es in Neuenbeken einen verheerenden Brand. Die Feuerbrunst äscherte 26 Wohnhäuser und 19 Scheunen & Stallungen ein. Durch dieses tragische Unglück entschloss man sich, nach dem Krieg, eine Freiwillige Feuerwehr zu gründen. Die Gründungsversammlung, mit 40 Teilnehmern, fand am 05.04.1919 statt. Fortan konnte jeder Einwohner des Ortes, der das 18. Lebensjahr vollendet hatte, ein Mitglied des Löschzuges werden.

674x486.pm1.bgFFFFFF


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.